Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
News Termine Die Band Der Fanclub International Forum Chat Memberarea Button
Background
Anmelden

Einloggen

Benutzername *
Passwort *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Benutzername *
Passwort *
Passwort wiederholen *
E-Mail *
E-Mail wiederholen *
Captcha *

"Wir wollen Erinnerungen schaffen und unsere Sounds in Performance, Bildern

und visueller Produktion spiegeln. Es ist das große Ganze.

Die Show wird ein Trip!" - Bill Kaulitz (ticketmaster)

 

Tourauftakt in London! Für alle, die nicht dabei waren oder sich alles zu ihrem Konzert noch einmal anschauen möchten - hier findet ihr einen Überblick rund um das erste Konzert der Dream Machine Tour 2017 (Die Rubriken werden im Laufe des Tages gefüllt in in den kommenden Tagen ggf. ergänzt):

 

News und Infos

- Einlass ist um 19 Uhr (Ortszeit), Konzertbeginn um 19:45

- Room 483- Package ist um 17:45 zu ende. Laut einigen Fans gab es keine geführte Tour.

- Sie sind "a little nervous" vor der ersten Show. Gustavs Albumfavoriten sind Better und Easy. Something New thematisiert den Neustart, das Ausziehen im Musikvideo bedeutet dabei, eine neue Person zu werden und sein natürliches Selbst zu zeigen. Ale sie bei einem P*rnodreh zugeschaut haben, waren sie minderjährig und wussten erst nichts davon - sie sagen, dass der Dreh aber schon harte Arbeit ist und es teilweise sehr seltsam war.

- Es gibt weiterhin Probleme mit Treehouse und dem Einlass.

- Der Song "Dream Machine" wird auf dieser Tour nicht gespielt, "Elysa" ebenfalls nicht.

- 18:40 (Ortszeit): Humanoid darf rein und bleibt drin,  483 und Scream folgen.

- Tom trägt den Mundschutz während der Fotos NICHT (entgegen der vielen Gerüchte). Auch das verbreitete Outfit ist tatsächlich NICHT von Bill.

- Merchandise-Preise sind genauso hoch wie die Beträge in Euro und damit teurer.

- 20:45 - Das Konzert fängt mit einiger Verspätung an!

- 22:45 - Humanoid darf zum M&G, die Führung von Room 483 wird nachgeholt.

- Die Stage Crew besteht aus ungefähr 30 Leuten, die von 8 Uhr morgens bis 2 Uhr am nächsten Morgen arbeiten. (Q&A Humanoid)

- Sie wissen noch nicht, wohin genau die Lateinamerika-Tour gehen wird. (Q&A Humanoid)

- Dream machine wurde nicht gespielt, weil es nicht ins Live-Set passt. Es wären sonst zu viele Songs mit ähnlichem Tempo. In ELysa geht es um jemanden, der am Ende stirbt. (Q&A Humanoid)

- Tokio Hotel wollen Festivals spielen im Sommer. (Q&A Humanoid)

- Bill glaubt, dass im Ozean Aliens leben. (Q&A Humanoid)

 

 

Fotos

 Vor dem Konzert:

BethMein Venue.jpgM&G Forever_Invaded.jpg walkinheaven25.jpg walkinheaven25  bus.jpg

      ( Twitter @BethMein)                      (Twitter @Forever_Invaded)                       (Twitter @walkinheaven25)

 

 IMG_1057.jpg       forever_invaded merch.jpg

         (Von unserem OFC-Team)                                                (Twitter @forever_invaded)

 

Bedk01 passes.jpg    IMG_1059.jpg   IMG_1060.jpg

(Twitter @Bedk01)                                                                    (Von unserem FC-Team) 

 

Das Konzert:

kimvaded live.jpg         TokioHOtelUKST.jpg  

(Twitter @kimvaded)                                            (Twitter @TokioHotelUKST)    

 

  kimvaded live2.jpg   STTHfrance.jpg

    (Twitter @kimvaded)                                                                      (Twitter @STTHfrance)

 

IMG_1061.jpg    IMG_1062.jpg

                                                     (Von unserem FC-Team)

 

IMG_1063.jpg IMG_1064.jpg

                                                                                                               (Von unserem FC-Team)

 

IMG_1065.jpg  IMG_1066.jpg

                                                                       (Von unserem FC-Team)

 

IMG_1067.jpg  IMG_1068.jpg

                                                                        (Von unserem FC-Team)

 

 

Videos 

(ihr gelangt zum Video, wenn ihr auf die Bilder klickt)

 

Vor dem Konzert: 

- Die Band geht in die Venue:            - Bill Kaulitz (Instagram-Story):                 - Soundcheck:

 Bildschirmfoto 2017-03-12 um 17.04.10.png                 Bildschirmfoto 2017-03-12 um 17.19.27.png                 Bildschirmfoto 2017-03-12 um 18.10.10.png

 

(Twitter @Bedk01)

 

Das Konzert:

- Something New:                   - Cotton Candy Sky, Tom singt mit:      - Black:                          - Easy:

Bildschirmfoto 2017-03-12 um 21.57.30.png         Bildschirmfoto 2017-03-12 um 22.32.28.png        Bildschirmfoto 2017-03-12 um 22.47.01.png     Bildschirmfoto 2017-03-12 um 22.47.41.png

 

 

- Girl got a Gun:                    - As young as we are:             - What if:                         - We found us:

 Bildschirmfoto 2017-03-12 um 22.51.37.png   Bildschirmfoto 2017-03-12 um 23.09.15.png   Bildschirmfoto 2017-03-12 um 23.15.26.png  Bildschirmfoto 2017-03-13 um 18.15.49.png

 

VIPs

https://pbs.twimg.com/media/C60nCc1WcAAAblD.jpg  https://pbs.twimg.com/media/C6ys3VfWsAAWcni.jpg:large

 

 ( Twitter @enilordnA)                                                                   (Twitter @suburbialien)

 

 

 https://pbs.twimg.com/media/C60wEr7WgAAYgQD.jpg  https://pbs.twimg.com/media/C60tHVGWYAIAX6X.jpg 

(Twitter @ApfelTHS)                                                                         (Twitter @BebouKaulitz)

 

 

 

 

 

Medienberichte

 Stern

BILD

NOZ

Waltroper Zeitung (nur im Abo lesbar)

dw.com

Mittelbayerische

Salzburger Nachrichten

 

Die Setliste

1. Something New

2. Boy don't cry

3. Feel it all

4. Love who loves you back

5. Darkside of the sun

6. The Heart get no sleep

7. Better

8. Cotton Candy Sky

9. We found us

10. Run run run (akustik)

11. Black (akustik)

12. Easy (akustik zu Beginn)

13. Girl got a Gun

14. Automatic (mit KOS-VIPs auf der Bühne)

15. As young as we are

16. What if

17. Durch den Monsun

18. Stop, Babe

"Wir hatten überhaupt keine Angst, dass wir noch nicht so gut sind.."

 

 

Bill war am Dienstag zu Gast bei Markus Lanz und hat unter anderem über die Anfänge der Band  und die Schattenseiten des Ruhms gesprochen.

[Die ganze Show könnt ihr online sehen, wenn ihr auf das Bild klickt.]

 

 

Noch kein Outfit für die Tour? Dann schaut doch mal auf www.tokiohotel-shop.zeugs.de - dort gibt es neue Merchandise-Artikel.

Bildschirmfoto 2017-03-07 um 17.29.39.pngBildschirmfoto 2017-03-07 um 17.30.14.pngBildschirmfoto 2017-03-07 um 17.30.04.pngBildschirmfoto 2017-03-07 um 17.29.53.png

378e5b49-52f1-4e91-bce1-e8f81f2a51c4_172071_CUSTOM.jpg

Kaum zu glauben, aber schon diese Woche startet die Dream Machine Tour. Auch wir von Fanclub sind dabei und möchten euch natürlich mit allen wichtigen Infos und Fotos versorgen. 

Aus diesem Anlass haben wir ein paar Dinge geplant:

- In den kommenden Wochen findet ihr hier auf der Startseite zu jedem Konzert einen eigenen Artikel, in dem wir für euch das Wichtigste zusammenfassen. Es gibt Updates zum Konzert selbst, Fotos, Videos, neue Infos aus den Meet & Greets und alles, was ihr wissen müsst.

- Haltet auch die Augen offen für Live-Updates auf unserer Facebook- und Twitter-Seite - dort gibt es zu ausgewählten Konzerten Fotos und Infos direkt von unserem Team.

- Außerdem möchte ich euch noch einmal auf unsere Fanbericht-Aktion hinweisen. Erzählt uns von euren Highlights, vom Meet & Greet, vom Tanzen auf der Bühne oder schreibt einfach, wie ihr die Show fandet. Die Berichte werden dann nach und nach veröffentlicht. Alle Infos dazu findet ihr hier: deutsch / englisch.

 

Wir wünschen allen eine aufregende Zeit und einen guten Start in die Tour!

 

Große Soundwelten, kosmische Klänge, durchzogen von elektronischen Beats, analogen Rethro-Synths, einem Hauch 80er und dem Gefühl, dass alles möglich ist - so lässt sich das neue Album "Dream Machine" von Tokio Hotel beschreiben. Das mittlerweile fünfte Studioalbum ist ab heute erhältlich.

 

Bildschirmfoto 2017-03-03 um 23.10.39.png

                                                               (Foto: Bill Kaulitz Instagram)

Dass die Band sich immer wieder neu erfindet, zeigen sie nicht zum ersten Mal. Bereits mit "Kings of Suburbia" ging die Band ungewohnt stark in die Richtung Elektro-Pop. Diesmal nehmen sie uns mit auf eine Reise durch die Galaxie, die sie mit ihrer eigenen Traummaschine kreieren. 

"Unser Gefühl ist gerade, dass wir uns einfach so unsere Traummaschine basteln und nur noch das machen, worauf wir richtig Bock haben. Wir haben diese Produktion richtig genossen und unser Traumalbum gemacht." - Bill Kaulitz (dw.com)

Ein Traumalbum ist es deshalb, weil sie zum ersten Mal unabhängig arbeiten konnten. Niemand, der reinredet, alle Möglichkeiten sind offen. Und vor allem, "weil wir als Band endlich so weit waren, uns aus dem Innersten ehrlich musikalisch zu verwirklichen." - Bill Kaulitz (VHR Radio)

Mit zehn Tracks kommt die Platte daher - alle inspiriert von Festivals, Freiheit, Reisen und Träumen. Und alle haben eines gemeinsam: es gibt nicht nur programmierte Sounds, sondern immer einen Mix mit realen Instrumenten. Gewählt wurden nur die stärksten Songs der letzten Jahre. 

"Ein Album ist nur eine Zusammenfassung dieser Zeit." - Tom Kaulitz (Berliner Morgenpost)

Die Texte erzählen Szenen aus ihrem Leben. Es geht um Liebe, Freundschaft, die Band und die Frage, was man aus seinem Leben macht. Sie wollen einen Sountrack zum Leben kreieren; eine eigene Welt, in die man abtaucht, um hinterher mit dem Gefühl aufzutauchen, dass alles möglich ist.

"Wir machen es uns zu einer non-stop Party, ein großer bunter Club im Wunderland, gefüllt mit allem was man braucht - Studio, Live Shows, touren. Wir tauchen ab in unsere eigene Welt, wie in eine Blase. Und für jeden ist etwas dabei, alle pflücken sich ihre Lieblingsfrüchte und Süßigkeiten." - Bill Kaulitz (VHR Radio)

 

Dream Machine ist erhältlich bei:

 Spotify

 iTunes

 Amazon

 Apple Music

 Media Markt

 Saturn

Nun ist auch die dritte Folge von Tokio Hotel TV online! Diesmal geht es um... ungarische Salami?! Naja, und um das Album, Hundeliebling Gustav, politische und sportliche Fernsehsendungen, die Banddoku... seht selbst: https://www.youtube.com/watch?v=4hXWeabAAxg&t=5s

 

Bildschirmfoto 2017-03-03 um 22.40.21.png

 

Foto: Reto Klar

So langsam geht es nicht nur bei den Jungs, sondern auch bei uns Fans in die heiße Phase, denn in zwei (!!) Tagen - also  am 3. März erscheint das neue Album Dream Machine. Und neun Tage später, am 12. März startet die Tour in London. In zwei neuen Interviews verraten die Jungs nicht nur Neuigkeiten über das neue Album, sondern auch über Freundschaften, Familie und Zukunftsplanung.

Tokio Hotel: "Wir können nichts anderes" - Interview mit der Berliner Morgenpost

Bill: Ich möchte unbedingt heiraten. Irgendwann. Und ich möchte mal einen eigenen Club besitzen, den geilsten in Europa. Und eine Modelinie.

„Es war ein abgefahrener Trip“ Tokio Hotel: Einstige Teenie-Idole in der Batschkapp - Interview mit op-online.de

Tom: Dieses Album hat zum ersten Mal komplett unsere Seele, weil wir keine Kompromisse eingehen mussten – keine kreativen. Mit Universal waren wir sehr lange zusammen und waren verpflichtet, mit bestimmten Leuten zu arbeiten. Dieses Mal konnten wir alles selbst entscheiden. Wir waren ganz frei. Das fühlte sich unglaublich gut an.

 

 

 

 

Es geht weiter! Mit ein paar Tagen Verspätung ist nun auch Folge zwei online. Diesmal gibt es einen Blick hinter die Kulissen des Videodrehs zu "What If". Wo? Im ostdeutschen Wald. Seht selbst, was es damit auf sich hat: https://www.youtube.com/watch?v=icaamFLbTBQ

Bildschirmfoto 2017-02-26 um 00.12.59.png

 

Unterkategorien