Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
News Termine Die Band Der Fanclub International Forum Chat Memberarea Button
Background
Anmelden

Einloggen

Benutzername *
Passwort *
an mich erinnern

Neuen Account anlegen

Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Name *
Benutzername *
Passwort *
Passwort wiederholen *
E-Mail *
E-Mail wiederholen *
Captcha *

"Ich habe solche Emails eingerahmt auf meinem Schreibtisch stehen, in denen was von "Career Suicide" steht und davon, dass wir dieses oder jenes nicht machen können. Solche Stimmen gab es immer. Wir waren auch früher schon sehr selbstbestimmt. Und jedes Mal, wenn wieder jemand so etwas gesagt hat, wollte ich es erst recht machen."

Bill Kaulitz (Berliner Zeitung)

 

Weiter geht es in Zürich! Für alle, die nicht dabei waren oder sich alles zu ihrem Konzert noch einmal anschauen möchten - hier findet ihr einen Überblick rund um das elfte Konzert der Dream Machine Tour 2017 (Die Rubriken werden im Laufe des Tages gefüllt in in den kommenden Tagen ggf. ergänzt):

 

- News und Infos

- Check-In-Zeiten: Room 483 - 14.30 Uhr, KOS - 16:30 Uhr, Scream - 17 Uhr, Humanoid - 18 Uhr, Early Entry - 18.45 Uhr, "Volkshaus"

- Sie spielten Black, Cotton Candy Sky und Something New beim Soundcheck

-Q&A Room 484
- Führung hat stattgefunden

- Gustav wurde gefragt, wie es denn so sei, wenn man inkognito durch die Straßen laufen kann, ohne Fanansturm


- Tom hat von Mike zwei Dosen Cola bekommen und da keiner aus der Band wollte, die zweite Dose einem Fan gegeben (allerdings hat er daneben geworfen)


- die Band wurde gefragt, warum sie nicht mehr alte Songs spielen. Bill meinte, das seien ja z.T. "Kinderlieder", die sie mit 13 geschrieben haben und die man mit 30 nicht mehr überzeugend singen kann. Und darüber hinaus muss man die Songs auch so spielen können, dass sie noch zum Sound und zur Show passen.


- Die Inspiration für das Album Dream Machine war das Leben. Bill schreibt darüber hinaus bessere Songs, wenn es ihm schlecht geht und nicht wenn er mit einem Cocktail am Strand unter Palmen liegt.


- Bill sei darüber hinaus ein eher pessimistischer Mensch, der immer das halbleere Glas sieht und sich immer gleich die schlimmsten Szenarien ausmalt, da es ihm schwer fällt, auch mal loszulassen und Dinge einfach mal geschehen zu lassen. Tom hat Schwierigkeiten damit den Moment zu genießen und im Moment zu leben, weil er oft schon einige Stunden im Tag weiter ist oder bei der nächsten Show etc. Während er davon erzählt, wippt er mit dem Fuß und wird von Bill darauf angesprochen, dass dies aussah, als würde der Fuß wie eine Handpuppe das gesprochene Wort wiedergeben. Georg wäre gern spontaner und Gustav gern 10 Zentimeter größer. Auf Toms Nachfrage hin, wo 10 Zentimeter größer, antwortete dieser, dass sich das auf die Proportionen und Körpergröße bezog.


- zwischendurch stellte Bill Gustav die Frage, ob er gefurzt habe. Georg und Tom haben nichts dergleichen gerochen.

- Bill und Tom könnten sich vorstellen, auch wieder mehr Zeit in Europa zu verbringen und hier irgendwo zu leben, wenn nicht wieder Tag und Nacht Fans vor deren Tür stehen - L.A. wird aber weiterhin auch ein Rückzugsort für die beiden sein. Bill hat aktuell ein bisschen Heimweh nach L.A

- Fotos

 zürichdm

DMzürich2

tomdmzürich

dmzürichgeorg

DMzürich3

(OFC Team, Takuya2009 )

- Videos

Die Jungs kommen an der Halle an

(IG @mariebillk)

https://www.instagram.com/p/BSJIzgBAvGK/

 

 

- Medienberichte

 

 

You have no rights to post comments